Meisterhaft Kritikgespräche führen und Konflikte lösen

Seminartag für pädagogische Fachkräfte in Sozialen Betrieben, Inklusionsbetrieben und Werkstätten für Menschen mit Behinderung


Kritik und Konflikte gehören zum beruflichen Alltag. Sie sind im menschlichen Miteinander nicht zu verhindern. Gelingt es, sich mit gegensätzlichen Interessen, Bedürfnissen oder Zielen konstruktiv auseinanderzusetzen, können Konflikte zu positiven Veränderungen führen. Werden sie nicht gelöst, verschlechtern sie das Betriebsklima und die Motivation der Mitarbeitenden.

Im Seminar lernen Sie, konstruktive Kritikgespräche zu führen. Außerdem wie Konflikte entstehen und wie man sie möglichst früh erkennt und beilegt. Außerdem erkennen Sie, wie sehr persönliche Erfahrungen und Vorstellungen die Wahrnehmung des Konflikts beeinflussen. Hinterfragen Sie eigene Positionen und erhöhen Sie Ihre Kompetenz, Konflikte konstruktiv zu lösen.

Sie erleben im Seminar, wie Menschen und Gruppen in Entscheidungssituationen Niederlagen vermeiden und Lösungen über den Kompromiss hinaus finden. Die Teilnehmenden profitieren von einem gezielt geförderten Austausch und den Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen.

Hier geht es zur Anmeldung für diesen Kurs.

 

Kurs Nr.
34020-23
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
10.12.2020
Uhrzeit
9:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
29.10.2020
Anmeldeschluss
26.11.2020
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Meister/innen und Werkanleiter/innen in Sozialen Betrieben, Inklusionsbetrieben und Werkstätten für Menschen mit Behinderung
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
90,00
Normaler Preis für Externe
90,00
Inhaltliche Fragen
Ulrich Förster, 0221 2010-127, ulrich.foerster@caritasnet.de
Referent/in 1
Peter Pütz
Profession
Kommunikationstrainer
Referent/in 2
Michaela Maïno
Profession
Kommunikationstrainerin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6