Grundlagen der Querschnittsarbeit in Betreuungsvereinen

Dieses Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die Querschnittsarbeit in Betreuungsvereinen.

Sie lernen die Bausteine der Querschnittsarbeit kennen und erhalten Grundkenntnisse zur Gewinnung und Pflege von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern, zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht und zur Schulung ehrenamtlicher Betreuer_innen.

Sie lernen unterschiedliche Konzepte der Querschnittsarbeit kennen und erhalten Tipps für die Umsetzung in Ihrem Betreuungsverein. Das erforderliche Fachwissen wird vermittelt und in Kleingruppen praxisgerecht erarbeitet. Konkrete Fragestellungen aus der Praxis können eingebracht werden.

Kurs Nr.
34021-110
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
16.08.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
12.07.2021
Anmeldeschluss
09.08.2021
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende in Betreuungsvereinen
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
150,00
Normaler Preis für Externe
180,00
Inhaltliche Fragen
Wand Spielhoff, 0221 2010-247, wanda.spielhoff@caritasnet.de
Referent/in 1
Ralph Chauvistré
Profession
Diplom Rechtspfleger, Dozent für Betreuungsrecht Leiter ifb-Institut
Bildungspunkte (ECTS)
0,6
Pflegepunkte (RbP)
8