Update - Weiterbildung für Suchtselbsthilfegruppen

Resilienzen entdecken und Ressourcen ausbauen

Wir brauchen unsere psychischen Widerstandskräfte um Krisen zu meistern und unsere Kraftquellen um den Alltag zu bewältigen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Stress entsteht und erfahren durch kreative Methoden, über welche Resilienzen und Stressbewältigungsstrategien Sie verfügen. Insgesamt lebt dieses Seminar auch von gegenseitiger Wertschätzung im Austausch.

Dieses Weiterbildungsangebot wurde aus der Update-Gruppenleiterschulung entwickelt und richtet sich an alle Männer und Frauen, die in der Suchtselbsthilfe aktiv sind und ihr Wissen über Suchtstörungen und die begleitenden Krankheitsbilder erweitern- und Gruppenprozesse besser verstehen und gestalten lernen wollen.

Neben dem Wissenstransfer stehen im Zentrum der einzelnen Seminare intensive Selbstreflexionsprozesse sowie praxisnahe Handreichungen zum Umgang mit verschiedenen Gruppensituationen.

Hier finden Sie umfassende Informationen zu allen Update-Seminaren.

Kurs Nr.
48021-127
Hinweise
Bitte beachten Sie, dass eine kostenfreie Abmeldung -abweichend von den AGBs- nur bis 19.03.2021 möglich ist.
Ort
Tagungshotel Maria in der Aue, In der Aue 1, 42929 Wermelskirchen
Datum
24.07. und 25.07.2021
Uhrzeit
10:00 - 14:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
19.03.2021
Anmeldeschluss
19.03.2021
Teilnehmende (max.)
14
Zielgruppe
Mitglieder der sogenannten freien Selbsthilfegruppen
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
50,00
Inhaltliche Fragen
Angelika Schels-Bernards, 0221 2010-278, angelika.schels-bernards@caritasnet.de
Referent/in 1
Dr. Christina Frey-Wippermann
Profession
Diplom-Psychologin, Systemische Therapeutin und Beraterin (HSI)
Bildungspunkte (ECTS)
0,8