Sterbende begleiten und Trauerarbeit im Krankenhaus

Über 50 % aller Menschen in Deutschland sterben im Krankenhaus. In der ehrenamtlichen Krankenhaushilfe erleben wir die letzten Lebenstage vieler Menschen mit, lernen Sterbende und Trauernde kennen. Dabei können im Kontakt Gefühle von Hilflosigkeit entstehen. Oft wissen wir nicht, was wir in dieser schwierigen Lebensphase sagen sollen.

 

Bei der diesjährigen Jahrestagung wird es darum gehen, sich über bisherige Erfahrungen in der Arbeit als Ehrenamtliche in der Krankenhaushilfe mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auszutauschen. Wie sterben Menschen in Deutschland? Was ist „normal“ am Lebensende? Und wie kann ich als Ehrenamtliche mich verhalten?“

Kurs Nr.
49220-11
Ort
Karl-Rahner-Akademie, Jabachstr. 4-8, 50676 Köln
Datum
16.06.2020
Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
12.05.2020
Anmeldeschluss
09.06.2020
Teilnehmende (max.)
50
Zielgruppe
Ehrenamtliche Mitarbeiter_innen der Kath. Krankenhaus-Hilfe im Erzbistum Köln
Kosten für Mitarbeitende
0,00
Kosten für Externe
0,00
Inhaltliche Fragen
Klaus Fengler
Referent/in 1
Anne Baumann
Profession
Dipl. Psychologin
Bildungspunkte (ECTS)
0,5