Fit für New Work

- Wandel in Organisationen erfolgreich gestalten

Unsere Welt ändert sich. Neu daran ist das Tempo der Digitalisierung, der Globalisierung, der Werte- und demographische Wandel. Neue Arbeit ist mehr als die alte Arbeit mit Internetanschluss. Was meint Agiles arbeiten, wann und wozu ist es hilfreich.

Was gestern unmöglich schien, ist heute normal und morgen überholt. Auch in Non-Profit Organisationen ändern sich Arbeitsaufträge und Geschäftsmodelle rasant. Für die Arbeitswelt bedeutet die zunehmende Veränderungsdynamik, dass die kreativen und emotionalen Fähigkeiten des Menschen in den Fokus rücken. Denn unabhängig davon, ob diese Entwicklung Spaß macht oder Angst erzeugt – oder beides–, erfordert die zunehmende Vernetzung der Welt, neben aktuellem technologischem Know-how, Empathie und Leidenschaft, Kreativität und Intuition, Flexibilität und Neugier – und vor allem Mut.

Für das Überleben in der digitalen Revolution benötigen wir ein anderes Mindset, andere Haltungen und Methoden.

Flexibel und ergebnisorientiert sind die Erwartungen an Führung und Mitarbeitende in Organisationen

  • Was kann ich tun, um diesen Wandel mit zu gestalten?
  • Was ist es, was ich wirklich, wirklich will?
  • Agiles arbeiten: Werte, Methoden, Gestaltung, was ist daran neu?
  • Was sind New Work Konzepte?
  • Resilienzfaktoren in Organisationen.

In diesem Workshop werden Sie durch Informationen, theoretische Inputs (Kurzvortrag), Übungen, Einzel und Gruppenarbeit unterschiedliche Konzepte kennenlernen. Es soll eine Einladung sein, Führung als komplexes Geschehen zu reflektieren, zu überprüfen und zu schärfen.

Kurs Nr.
52320-03
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
24.08., 25.08.2020
Uhrzeit
09:30 - 17.00 Uhr, Ende am zweiten Tag 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen
Kostenfreie Abmeldung bis
20.07.2020
Anmeldeschluss
15.03.2020
Teilnehmende (max.)
8
Zielgruppe
Für Führungskräfte des Diözesan-Caritasverbandes im Erzbistum Köln e.V. (interne Veranstaltung)
Kosten für Mitarbeitende
0,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränke und Mittagessen an beiden Tagen
Inhaltliche Fragen
Udo Manshausen, 0221 2010-268, udo.manhausen@caritasnet.de
Referent/in 1
Birgit Wolter
Profession
Diplom-Heilpädagogin, Systemische Therapeutin und Beraterin ( SG/DGSF) Supervisorin (SG), Lehrende für Systemische Therapie und Beratung (DGSF), Lehrende am Institut für Systemische Familientherapie
Bildungspunkte (ECTS)
0,8